• Home

Leipzig – Boomtown und das Klein-Paris des Ostens

„Mein Leipzig lob’ ich mir! Es ist ein klein Paris und bildet seine Leute“ – mit diesen Worten beschrieb schon Johann Wolfgang von Goethe in seinem „Faust“ die Stadt Leipzig. Gelegen an Pleiße, Parthe und Elster ist sie seit jeher eine Stadt im Aufwind, eine Stadt, die wächst und vorwärtsgeht. Mit einer aktuellen Einwohnerzahl von mehr als 570.000 gehört sie zu den größten Städten im Osten Deutschlands und zählt bundesweit laut einer Studie des DIW zu den drei am stärksten wachsenden Städten. Leipzig fasziniert und zieht seine Besucher in den Bann: mit besonderem Flair und Vielseitigkeit. Daher verwundert es nicht, dass selbst die renommierte Zeitung The New York Times Leipzig bereits 2010 zu den Top 10 der interessantesten Plätze weltweit zählte.

Durch die zentrale Lage in Mitteldeutschland, am Schnittpunkt vieler Handelswege, konnte sich Leipzig bereits frühzeitig eine herausragende Position im Warenhandel sichern. Seitdem hat sich die Stadt wirtschaftlich prächtig entwickelt. Nach der Wiedervereinigung Deutschlands im Jahr 1990 haben sich in der Region viele große Unternehmen und Konzerne angesiedelt und damit nicht nur eine Vielzahl von Arbeitsplätzen geschaffen, sondern auch maßgeblich zur Attraktivität und Entwicklung der Stadt Leipzig beigetragen. Zu den Unternehmen zählen u. a. Amazon, DHL sowie die Automobilkonzerne Porsche und BMW, die sich mit der Errichtung ihrer Produktionsstätten nicht nur zu Leipzig, sondern generell zum Standort Deutschland bekennen.

Goethes Aussage behält auch heute noch seine Gültigkeit, denn hinsichtlich Bildung und Kultur kommen Leipzigs Bewohner und Besucher voll und ganz auf ihre Kosten. Mit acht Hochschulen, darunter die zweitältesten Universität Deutschlands oder die Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy, erfüllt Leipzig nahezu jeden Studienwunsch und lockt so über 40.000 Studenten in die Stadt. Neben dem umfangreichen Bildungsangebot sorgen zahlreiche Einrichtungen wie Museen, Theater oder Bibliotheken, aber auch kulturelle Veranstaltungen wie Konzerte, Vorträge oder sportliche Events für eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung. In der kompakten Innenstadt laden die opulenten Passagen der Messezeit zum Flanieren und Einkaufen ein. In den umliegenden Stadtvierteln gibt es von Auenwald bis Völkerschlachtdenkmal, von Industriearchitektur bis Neuseenlandschaft viel zu sehen und zu erleben.

Neben der einzigartig aufstrebenden Entwicklung des Wirtschaftsstandortes Leipzig ist auch der Immobilienmarkt im Aufwind. Vor allem die Revitalisierung der Vielzahl an kulturhistorischen Baudenkmälern aus der Gründerzeit hat das Stadtbild in ein architektonisches Kleinod verwandelt.

Unsere Referenzen

  • Wo einst Generäle und Offiziere residierten, finden sich heute erstklassige Eigentumswohnungen im beliebten Süden Leipzigs. Das Windscheidpalais in Leipzig ist
    Weiterlesen
  • Das Objekt liegt im Südosten Leipzigs, im Stadtteil Stötteritz und damit in unmittelbarer Zentrumsnähe. Rund 15.000 Einwohner leben hier auf
    Weiterlesen
  • Mit der Wiederbelebung dieses Industriedenkmals Ende 2014 ist eine exklusive Wohnanlage mit einmaligem Wohnkomfort entstanden. Unweit des Leipziger Stadtzentrums und
    Weiterlesen