Heeresbäckerei

 

Wo einst das Militär sein Quartier fand, entsteht ab 2017 ein einzigartiges Wohnareal. In vier Bauabschnitten werden die historischen Klinkerbauten völlig umfunktioniert, saniert und modernisiert. In einem fünften und sechsten Bauabschnitt wird jeweils Neubau hinzukommen – eingebettet in einer parkähnlichen Außenanlage. Alle Ansprüche an ein urbanes Wohnumfeld werden erfüllt, dabei aber Stil und Einzigartigkeit gewahrt. 

Die Wohneinheiten - in gewohnt erstklassiger GRK-Qualität - werden keine Wohnwünsche offen lassen und garantieren ein außergewöhnliches Ambiente. In der Heeresbäckerei entsteht Wohneigentum, welches gleichermaßen Kapitalanleger und Eigennutzer anspricht.

Das Objekt im Überblick:

- Gohlis-Nord/Möckern
- Baujahr 1895 bis 1897
- Grundstücksgröße 36 450 qm
- 15 Gebäude
- Außenstellplätze, Tiefgaragen
- begrünte Außenanlagen
- großzügiger Erlebnisspielplatz
- 2- bis 5-Raumwohnungen
- Wohnungsgrößen von 50 bis 200 qm
- Penthäuser
- Maisonette-Wohnungen

Der Verkaufsstart ist bereits erfolgt!

 

1. und 2. Bauabschnitt: Häuser 8, 7, 6 und 5 - zu 100% verkauft!

3. und 4. Bauabschnitt: Häuser 4, 3 und 2 - Verkauf im 2. Quartal 2017!

 

Einen kleinen Einblick in das Projekt geben diese Animationen:

 


Der Animationsfilm

 

 


Der Stadtteil

GEPFLEGTE WOHNLAGE: grün, charmant und stadtnah.

Die Heeresbäckerei in attraktives Wohnen in einem Umfeld mit ausgezeichneter Infrastruktur. Gohlis-Nord steht für Wohnen im Grünen. Heute ist der Stadtteil nördlich des Stadtzentrums einer der bekanntesten und schönsten Leipzigs. Nördlich der Innenstadt vereinen sich die wichtigsten Attribute von schönem und attraktivem Wohnen. Sein Ruf als qualitativ hochwertiger, lebenswerter und z.T. exklusiver Wohnstandort eilt diesem Wohnumfeld voraus und prägt bereits jetzt sein Erscheinungsbild. Vor allem der Stadtteil Gohlis erfeut sich seit Langem großer Beliebtheit, allein seine Geschichte weist auf eine abwechslungsreiche, mit der Entfaltung der Stadt Leipzig stark verwobene Vergangenheit hin. So wurde beispielsweise das Rosental im Jahre 1318 mit dem Zoo erstmals erwähnt. Es ist das älteste Erholungsgebiet der Stadt und die „Haus-Grünanlage” von Gohlis. Durch seine fast unmittelbar an die Innenstadt angrenzende Lage kommt der historischen Parkanlage eine sehr prägende Bedeutung für die soziale und strukturelle Entwicklung des Viertels zu. Auch im direkt an Gohlis angrenzenden Stadtteil Möckern ist man umgeben vom satten Grün des weitläufigen Leutzscher Holz und von den Wäldern des Auenwaldes. Die malerischen Flussläufe der weißen Elster und der Luppe im Süden laden die Bewohner zu Radtouren und ausgedehnten Spaziergängen ein.

GUTE ANBINDUNG UND INFRASTRUKTUR.

Für das Wohngebiet Leipzig-Nord spricht nicht nur seine Zentrumsnähe von gerade einmal 3 Kilometern. Auch die hervorragende Stadtanbindung durch den ÖPNV, die sehr gute Verkehrsanbindung in allen Richtungen mit leistungsfähigen Haupt- und Parallelstraßen und die kurze Distanz zum Flughafen Leipzig/Halle sprechen für sich.

 


Grundrissbeispiele

H6WE13 H6WE20

      Haus 6 WE 13: 70,83 qm                                                     Haus 6 WE 20: 107,03 qm

      Der Grundriss als PDF.                                                        Der Grundriss als PDF.

H7WE9H8WE9

      Haus 7 WE 9: 129,26 qm                                                      Haus 8 WE 9: 49,73 qm

      Der Grundriss als PDF.                                                         Der Grundriss als PDF.

 


Der Flyer zum Objekt

HB Flyer 2016 09 14 Startbild  HB Flyer BA 3und4 Startbild 

1. und 2. BA als PDF                           3. und 4. BA als PDF

Die PDF öffnet sich jeweils in einem neuen Fenster.

 


Die Lage des Objektes