Liebe zum Detail - von Beginn an.

 
Die Immobilien der GRK-Holding GmbH sind ausgesucht, erstklassig und nachhaltig. Mit Liebe zum Detail werden denkmalgeschützte Gebäude wieder zum Leben erweckt und damit für die Zukunft erhalten. Mit ihrer Fertigstellung - entsprechend aller Denkmalschutzvorgaben - werten diese charakteristischen Fassaden und Gebäudeensembles ganze Stadtteile auf. Mit einer Referenz von über 320.000 Quadratmetern können wir sagen, wir haben Leipzig ein Stück schöner gemacht!

Unsere Liebe zum Detail, welche sich in unseren fertig gestellten Objekten widerspiegelt, wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. So ist die GRK-Holding GmbH Preisträger des Hieronymus-Lotter-Preises, einer Auszeichnung der Kulturstiftung Leipzig für die vorbildliche Sanierung denkmalgeschützter Gebäude. Gewürdigt wurde 2006 die Sanierung der Hardenbergstraße 23; 2008 folgte eine Anerkennung für die Sanierung der drei Gebäude Funkenburgstraße 25, Waldstraße 50 und 56. 2010 zählte das Unternehmen abermals zu den Preisträgern für die hervorragende Sanierung des Wohnhauses Pfaffendorfer Straße 48.

Auch eine besondere Projektentwicklung wurde bereits gewürdigt: 2014 erhielt die GRK den Immobilienmanager Award in der Kategorie „Projektentwicklung Bestand“ für das Veneziaquartier in der Nonnenstraße. Damit setzte sich zum ersten Mal in dieser Kategorie ein sächsisches Unternehmen durch. Mit dem Abschluss der umfassenden Sanierung wurde die Revitalisierung von Europas größtem Industriedenkmal der Gründerszene abgeschlossen. Als steinerner Zeitzeuge spiegelt dieses spektakuläre Gebäude die historischen Wurzeln Leipzigs wider und ist damit eine Investition mit Geschichte.

Den 1. Preis des Hieronymus-Lotter-Preises für Denkmalpflege erhielt die GRK-Holding im Jahr 2014. Die Kulturstiftung Leipzig zeichnete damit die vorbildliche Sanierung und Restaurierung der Historismusvilla Wächterstraße 15 aus, welche seit 2013 der Sitz des Unternehmens ist.

2015 erhielt die Besonderheit und Hochwertigkeit des Veneziaquartiers noch eine weitere Anerkennung: einen Sonderpreis des Immobilienpreises Leipzig, welcher erstmals durch den Immobilienverband Haus & Grund vergeben wurde.

Die Wiederbelebung des im Stil des Art déco errichteten Wohnensembles Tilia Carré I und II in Eutritzsch wurde 2016 von der Kulturstiftung Leipzig ausgezeichnet. Besonders hervorgehoben wurden die Loggien an den Hoffassaden. In traditioneller Bauweise wurden diese so geschickt vergrößert, dass sie den homogenen Gesamteindruck des Ensembles nicht stören. Die GRK-Holding ist damit erneut Träger des Hieronymus-Lotter-Preises.

Unsere Referenzen

  • Wo einst Generäle und Offiziere residierten, finden sich heute erstklassige Eigentumswohnungen im beliebten Süden Leipzigs. Das Windscheidpalais in Leipzig ist
    Weiterlesen
  • Das Objekt liegt im Südosten Leipzigs, im Stadtteil Stötteritz und damit in unmittelbarer Zentrumsnähe. Rund 15.000 Einwohner leben hier auf
    Weiterlesen
  • Mit der Wiederbelebung dieses Industriedenkmals Ende 2014 ist eine exklusive Wohnanlage mit einmaligem Wohnkomfort entstanden. Unweit des Leipziger Stadtzentrums und
    Weiterlesen